Kulturelles Tunesien

GESCHICHTE DES MITTELMEERRAUMS

Vom Zeitalter der Römer, über das Byzantinische Reich bis hin zur späteren Islamisierung – in Tunesien lässt sich ein bedeutendes Kapitel der Geschichte des Mittelmeerraums erkunden.

Die nach wie vor erhaltenen, geschützten und für Besichtigungen perfekt geeigneten historischen Stätten ermöglichen interessierten Besuchern heute eine Reise in die Vergangenheit, die zeigt, dass Tunesien weit mehr zu bieten hat als Badeorte. Tunesien ist vor allem ein Land, das für das Verständnis der Geschichte des Mittelmeerraums und die Erkundung seines Kulturerbes von grundlegender Bedeutung ist.

Nach einem Tag in Karthago geht es weiter Richtung Korbous, wo sich in der Antike das Heilbad Aquae Glidae Carpitane befand, und schließlich nach Kerkouane, einer phönizischen Ausgrabungsstätte auf der Halbinsel Cap Bon.

Das Aquädukt von Zaghouan, das andalusische Dorf Testour, Thugga und Kairouan sind einige der vielen weiteren Stationen auf dieser Reise.

Die 13tägige Tour weckt die Neugier und die Faszination für ein Tunesien weitab von Stränden und Palmen.